Feng

Feng ist ein komplett weißer Kater, genau wie seine Schwester Shui. Er hat ein gelbes und ein blaues Auge, sogenannte Odd-Eyes, wie auch Lady sie hat. Shui hat gelbe Augen. Feng ist taub, seine Schwester nicht. Man sagt: “Je höher der Weißanteil ist, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass die Katze taub ist!”.

Beide waren sehr, sehr klein, als wir sie von einem “Bauern” abholten. Sie bekamen leider nur Hundefutter zu fressen, welches sie sich auch noch mit Hühnern teilen mussten. Viel bekamen sie nicht ab. Hundefutter ist außerdem absolut ungeeignet für Katzen, geschweige denn für Kitten. Es ist viel zu wenig Protein enthalten. Katzen ernähren sich fast ausschließlich von Eiweiß (ausgenommen, von den angedauten Mageninhalten von Mäusen und Co.).

Mit Kittenfutter, Mäusen und viel Liebe sind sie schön groß und kräftig geworden.

Feng ist ein sehr ruhiger Kater. Er purrt nur ab und zu, mauzen tut er gar nicht. Woher auch, wenn er es nie gehört hat. Es ist uns nur mal aufgefallen, weil er als Einziger nicht zum Fressen gekommen ist und stattdessen schlief. Viele taube Katzen mauzen aber sehr laut, weil sie sich selbst nicht hören können, wie z.B. unsere Twinky.

Feng ist sehr verschmust und aufgeschlossen. Auch mit den Hunden kuschelt er oft.

Sarah Olléon

Ich bin gelernte Tierpflegerin und mache nebenbei noch eine Ausbildung zur Katzenpsychologin. Besonders interessieren mich querschnittsgelähmte Katzen - die Windelkatzen!

One Comment:

  1. I often visit your blog and have noticed that you don’t update it often. More
    frequent updates will give your site higher authority & rank in google.
    I know that writing content takes a lot of time, but you can always
    help yourself with miftolo’s tools which will shorten the time of creating an article to a few seconds.

Leave a Reply