Warum eine Windelkatze?

Querschnittsgelähmte Katzen sind in der Regel sehr dankbare und anhänglich Tiere, die einen sehr großen Lebenswillen haben! Natürlich wird es auch Katzen geben, die mit der Situation nicht zurecht kommen und für die die Einschläferung eventuell eine Option wäre – diese Situation habe ich aber noch nicht erlebt und ich beschäftige mich mit diesem Thema seit 2004 sehr intensiv!

 

Ich erkläre es immer gern folgendermaßen: Wenn ein Mensch einen Unfall hatte und plötzlich an den Rollstuhl gefesselt ist, wird dieser oft depressiv, melancholisch und denkt sich: “Früher hätte ich jetzt rennen können etc., jetzt kann ich gar nichts mehr…!”. Die Katze denkt aber instinktiv: “Hmmm, okay, dann muss ich mich jetzt halt anders fortbewegen…!”

 

Viele meiner Rutschnasen wurden erst nach einiger Zeit auf der Straße gefunden, indem sie umherirrten. Aber es gab keine, die zusammengekauert in irgendeiner Ecke saß und auf den Tod wartete.

Ich hoffe, meine privaten Videos können euch davon überzeugen! 😉
Bewerte diesen Beitrag:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)

Loading...

Sarah Olléon

Ich bin gelernte Tierpflegerin und mache nebenbei noch eine Ausbildung zur Katzenpsychologin. Besonders interessieren mich querschnittsgelähmte Katzen - die Windelkatzen!

Leave a Reply